In letzter Zeit erhalten wir bei VitaminFit viele Fragen zu Vitamin C und unseren Vitamin-C-Tropfen. Ein schöner Moment für uns, in einem Blog auf alle eure Fragen einzugehen!

Außerdem haben wir auch einen allgemeinen Blog über Vitamin C.

1. Wozu ist Vitamin C gut?

Vitamin C ist bekannt für seinen Beitrag zum Immunsystem. Es hilft, die Körperzellen vor äußeren Einflüssen zu schützen und trägt somit zur Erhaltung gesunder Zellen und Gewebe bei.

Mehrere Studien zeigen, dass Vitamin C unter anderem zum Immunsystem, zur Abwehr und zum reibungslosen Funktionieren des Nervensystems und des Bindegewebes beitragen kann.

Vitamin C spielt auch eine Rolle in fast 200 anderen Körperfunktionen! Wussten Sie zum Beispiel, dass Vitamin C für Haare und Nägel äußerst vorteilhaft ist?

2. Hilft Vitamin C gegen die Grippe?

Eine naheliegende Frage, da Vitamin C eine wichtige Rolle bei der Funktion des Immunsystems spielt. Wenn dein Immunsystem geschwächt ist, besteht ein höheres Risiko für Grippe. Durch die tägliche Einnahme ausreichender Mengen an Vitamin C bleibst du immunstark, was dazu beiträgt, Grippe zu verhindern. Neben Vitamin C gibt es noch einige andere wichtige Vitamine für deine Abwehrkräfte.

3. Wann hat man einen Vitamin-C-Mangel?

Der Körper kann kein Vitamin C selbst herstellen, weshalb ein Vitamin-C-Mangel auftreten kann, wenn du nicht ausreichend Vitamin C aus der Nahrung aufnimmst. Wenn es dir nicht gelingt, täglich 2 Portionen Obst und 200 Gramm Gemüse zu essen, kann bereits ein Vitamin-C-Mangel auftreten!

Ein Mangel zeigt sich an geschwächter Abwehr, aber auch an Gewichtsverlust, Müdigkeit und Gelenkschmerzen. Es ist dann sinnvoll, ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C einzunehmen. Raucher, Menschen mit viel Stress und ältere Menschen haben ein höheres Risiko für einen Vitamin-C-Mangel.

Bei einem extremen Vitamin-C-Mangel besteht das Risiko von Skorbut. Die Symptome eines Vitamin-C-Mangels bei Skorbut gehen noch weiter: Du leidest dann auch unter Schlaflosigkeit, Zahnfleischbluten und inneren Blutungen. Skorbut aufgrund eines Vitamin-C-Mangels kommt jedoch heute praktisch nicht mehr vor.

4. Wie viel Vitamin C brauche ich täglich, um einen Mangel zu vermeiden?

Das hängt von deinem Alter und deinem Lebensstil ab. Für Erwachsene beträgt die RDA (Recommended Daily Allowance) 75 mg Vitamin C. Wenn du schwanger bist oder stillst, brauchst du etwas mehr: 85 mg während der Schwangerschaft und 100 mg, wenn du stillst.

Auch Kinder brauchen Vitamin C: Für Babys ab 6 Monaten gilt eine RDA von 20 mg, kleine Kinder können 25-30 mg täglich zu sich nehmen, Kinder im Alter von 4-8 Jahren 30-40 mg pro Tag und Jugendliche gehen bereits auf 50 mg Vitamin C pro Tag zu. In den Niederlanden berät der Gesundheitsrat über Ernährungsnormen für Vitamine und Mineralstoffe.

5. Welche Lebensmittel enthalten Vitamin C?

Vitamin C findet sich hauptsächlich in Gemüse und Obst, Kartoffeln und Getreideprodukten wie Brot. Da Nahrungsergänzungsmittel keine gesunde Ernährung ersetzen können, ist es wichtig, ausreichend Nahrungsmittel zu essen, die reich an Vitamin C sind. Nahrungsergänzungsmittel sind dabei eine Ergänzung.

Interessiert daran, in welchen Lebensmitteln speziell Vitamin C enthalten ist?

6. Wann ist die beste Tageszeit für die Einnahme von Vitamin C?

Ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C wird am besten zu den Mahlzeiten eingenommen. Lässt du manchmal das Frühstück oder das Mittagessen aus? Dann sollte die Abendmahlzeit als fester Zeitpunkt genommen werden. Wie wird Vitamin C eingenommen? Tropfen sind am einfachsten zu dosieren und einzunehmen: Nimm sie pur auf einem Löffel ein, oder rühre die Tropfen in ein Dessert oder ein Glas Wasser.

Vitamin C ist ein Antioxidans und entschärft freie Radikale im Körper. Auch Lebensmittel können freie Radikale enthalten. Vitamin C verhindert, dass sie im Körper Schaden anrichten. Darüber hinaus verbessert Vitamin C die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.

7. Kann ich zu viel Vitamin C zu mir nehmen?

Mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung nimmt man genug Vitamin C zu sich und nicht zu viel. Unser Körper scheidet überschüssiges Vitamin C über den Urin aus. Überschüssiges Vitamin C kann zu Darmproblemen oder Durchfall führen. Es sind keine ernsthaften Symptome eines Vitamin-C-Überschusses bekannt.

8. Was ist der Unterschied zwischen einem natürlichen und einem synthetischen Vitamin C?

Ein natürliches Vitamin C enthält immer ein Bioflavonoid, was bei einem synthetischen Vitamin C nicht der Fall sein muss. Flavonoide sind natürliche Substanzen, die in Pflanzen vorkommen und eine Vielzahl von gesundheitlichen Wirkungen haben. Vitamine auf natürlicher Basis sind von der Natur geschaffen und werden daher direkt besser aufgenommen. Außerdem enthält ein synthetisches Vitamin C oft Zusatz- und Hilfsstoffe; ein natürliches Vitamin C, insbesondere in Tropfenform, hat dies nicht. Drittens enthalten synthetische Vitamin-C-Nahrungsergänzungsmittel oft eine viel höhere Dosis an Vitamin C als die natürlichen Varianten.

Wir von VitaminFit glauben an die Kraft der Natur. Alle unsere Nahrungsergänzungsmittel sind daher 100% natürlich.

9. Kann ich Vitamin C zusammen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen?

Vitamin C ist mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln gut verträglich. Einige Vitamine und Mineralien interagieren miteinander, um die Absorption zu erhöhen oder zu verringern. Vitamin C steht in Wechselwirkung mit Vitamin B11, (Nicht-Häm-)Eisen, Kupfer und Selen.

Konkret fördert Vitamin C die Aufnahme von Vitamin B11, verbessert die Aufnahme von Eisen und wirkt sich positiv auf die Aufnahme von Selen aus. In Kombination mit Kupfer führt eine Aufnahme von mehr als 1,5 Gramm Vitamin C zu einer Verringerung der Kupferaufnahme.

10. Gibt es auch Vitamin C für Kinder?

Für Kinder kann eine Vitamin-C-Nahrungsergänzungsmittel eine gute Ergänzung sein, zum Beispiel wenn dein Kind nicht gerne Gemüse isst. So wird zumindest einem Vitamin-C-Mangel vorgebeugt. Vitamin-C-Tropfen sind für Kinder sehr gut geeignet, weil sie leicht zu dosieren und einfach einzunehmen sind. Vitamin C ist auch gut für die Abwehrkräfte Ihres Kindes.

Über VitaminFit

VitaminFit hat sich zum Ziel gesetzt, mit 100% pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln ohne Zusatzstoffe zu einem gesunden Lebensstil beizutragen. Die Vitamine sind flüssig und wurden auf der Basis von 100% natürlichen Pflanzen- und Kräuterextrakten mit einem hohen Gehalt an aktiven Inhaltsstoffen entwickelt, ohne Gluten, Laktose oder Zuckerzusatz. Die Flüssigextrakte werden daher sehr gut vom Körper aufgenommen. Ideal für die Einnahme über die Nahrung, ein Getränk oder einfach mit einem Löffel. Mit Dutzenden von Produkten bietet VitaminFit Gesundheitsunterstützung für die ganze Familie. Die Verpackungen bestehen aus recyceltem Material und selbst die Füllpellets in der Packung sind aus pflanzlicher Stärke hergestellt.

Weitere Artikel