Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bekannt, ist für seinen Beitrag zum Immunsystem bekannt. Aber wusstest du auch, dass Vitamin C eine Rolle in fast 200 anderen Körperfunktionen spielt? In diesem Blog werden wir darauf eingehen, was Vitamin C alles tut und wofür es gut ist:

Antioxidative Wirkung:

Eine der bekanntesten und wichtigsten Funktionen von Vitamin C ist seine starke antioxidative Wirkung. Es schützt deinen Körper vor schädlichen freien Radikalen, die Zellschäden und Alterung verursachen können.

Stärkung des Immunsystems:

Vitamin C trägt zu einem starken Immunsystem bei! Es fördert nämlich die Produktion und Aktivität von weißen Blutkörperchen, die Infektionen bekämpfen.

Studien zeigen, dass die Einnahme von Vitamin C bei Erkältung oder Grippe die Schwere und Symptome verringern kann. Genug Gründe für etwas zusätzliches Vitamin C während deiner Erkältung!

Kollagenbildung:

Vitamin C ist für die Bildung von Kollagen essentiell, einem Protein, das für die Gesundheit von Haut, Knochen, Gelenken und Blutgefäßen benötigt wird.

Suchst du nach Mitteln für eine schnellere Wundheilung, gesunde Gelenke oder eine schöne Haut? Dann sorge für ausreichend Vitamin C.

Verbesserung der Eisenresorption:

Dieses Vitamin verbessert die Aufnahme von Nicht-Häm-Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln. Bist du vegetarisch oder vegan? Dann ist diese Aufnahme noch wichtiger: Pflanzenquellen von Eisen werden nämlich weniger gut absorbiert als tierische Quellen.

Stressreduktion:

Wusstest du, dass dein Körper - in stressigen Zeiten - mehr Vitamin C verbraucht? Zusätzliches Vitamin C hilft, einen Mangel zu vermeiden und dich in stressigen Situationen zu unterstützen.

Augengesundheit:

Vitamin C kann helfen, Augenkrankheiten wie Katarakte und Makuladegeneration zu verhindern. Es schützt Ihre Augen vor Schäden durch UV-Strahlen und freie Radikale.

Wann ist ein Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

In den meisten Fällen kannst du ausreichend Vitamin C aus deiner Ernährung erhalten. Aber in einigen Fällen ist es auch gut, Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C zu betrachten:

  • Bei einem geschwächten Immunsystem: Wenn Sie häufig krank werden, kann eine tägliche Ergänzung Ihr Immunsystem unterstützen.
  • Bei Mangel an Obst und Gemüse: Gelingt es nicht, ausreichend Vitamin C über die Ernährung aufzunehmen? Dann ist ein Nahrungsergänzungsmittel auf jeden Fall zu empfehlen!
  • Bei Rauchen: In diesen Situationen kann zusätzliches Vitamin C dazu beitragen, schädliche Auswirkungen zu reduzieren.
  • Bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ausreichend Eisen aus pflanzlichen Quellen zu bekommen, kann ein Vitamin-C-Zusatz Ihre Eisenaufnahme verbessern.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10712193/

Gerelateerde artikelen