Ihr Kind oder Ihr Partner läuft seit vier Wochen mit einem bösen Husten herum, der einfach nicht weggehen will. Es ist bereits die x-te Erkältung, die er sich in den letzten Monaten eingefangen hat. Erkennbar?

Gerade im Herbst wollen Sie dafür sorgen, dass alle in der Familie gesund sind und bleiben. Eine Extraportion Gemüse zu den Mahlzeiten in Kombination mit Vitamin-C-Tropfen soll die Abwehrkräfte stärken. Aber wie genau funktioniert das? Unsere Experten erklären es für Sie!

Vitamin C für eine gute Immunität

Vitamin C ist das Vitamin für Ihre Immunität. Aber was bedeutet eine gute Abwehrkraft? Eine gute Resistenz schützt Sie vor Bakterien und Viren und damit vor Krankheiten. Je höher Ihre Widerstandskraft ist, desto widerstandsfähiger sind Sie gegen negative Einflüsse.

Wie hoch Ihre Widerstandskraft ist, hängt von Ihrem Abwehr- und Immunsystem ab. Die weißen Blutkörperchen spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn die weißen Blutkörperchen in unserem Körper treten in Aktion, wenn ein Bakterium oder ein Virus in unseren Körper gelangt. Diese Zellen erkennen die Bakterien oder Viren im Körper und zerstören sie.

Mit Hilfe von Vitaminen aus der Nahrung können Sie die Produktion der weißen Blutkörperchen anregen. Vitamin C ist ein solches Vitamin, denn es regt die Bildung weißer Blutkörperchen an. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt und die Widerstandskraft erhöht. Sie finden Vitamin C in Obst und Gemüse. Neben 2 Stücken Obst und 200 Gramm Gemüse pro Tag kann ein Vitamin-C-Präparat Ihrer Abwehrkraft einen zusätzlichen Schub geben.

Natürliche Tropfen mit Vitamin C

Vitamine in Form von Nahrungsergänzungsmitteln werden immer noch oft fälschlicherweise als minderwertig gegenüber Vitaminen aus der Nahrung angesehen. Dies ist sicherlich ungerechtfertigt, wenn es sich um ein natürliches Ergänzungsmittel handelt.

Denn ein natürliches Vitamin wird, wie der Name schon sagt, aus Zutaten aus der Natur hergestellt. Alle Vitamintropfenvon VitaminFit beispielsweise sind kaltgepresste Tropfen aus Kräutern und Pflanzen. Unsere Vitamin-C-Tropfen enthalten Hagebutten- oder Traubenkernextrakt. Die Hagebutte ist die Frucht der Rosenpflanze und enthält bis zu 30-mal mehr Vitamin C als eine Orange! Die antioxidative Wirkung von Traubenkernen ist bis zu 20-mal stärker als die von Vitamin C.

Ein Grund für die Verwendung von Vitamin-C-Tropfen ist, dass die Tropfen gut vom Körper aufgenommen werden. Ein weiterer Grund ist die einfache Anwendung, insbesondere bei Kindern und Menschen mit Schluckbeschwerden.

Noch Fragen zu Vitamin C? Wir beantworten 10 Fragen zu Vitamin C und Vitamin-C-Mangel.

Vitamin-C Tropfen sind für kleine Kinder leicht einzunehmen

Tropfen sind für kleine Kinder im Allgemeinen viel einfacher einzunehmen als (Kau-)Tabletten. Und für Babys ist das natürlich auch am bequemsten. Sie können die Tropfen einfach in die Flaschennahrung mischen, oder in (dickflüssigen) Saft, Joghurt oder Fruchtsaft. Pur auf einem Löffel ist natürlich auch möglich. Da unsere Vitamin-C-Tropfen keine künstlichen Zusatzstoffe, also keine Aromen, Farbstoffe oder Geschmacksstoffe enthalten, wird Ihr Baby nichts von den Vitaminen in der Nahrung bemerken.

Sie möchten wissen, wie viel Vitamin C Ihr Baby braucht?

Über VitaminFit

VitaminFit hat sich zum Ziel gesetzt, mit 100% pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln ohne Zusatzstoffe zu einem gesunden Lebensstil beizutragen. Die Vitamine sind flüssig und wurden auf der Basis von 100% natürlichen Pflanzen- und Kräuterextrakten mit einem hohen Gehalt an aktiven Inhaltsstoffen entwickelt, ohne Gluten, Laktose oder Zuckerzusatz. Die Flüssigextrakte werden daher sehr gut vom Körper aufgenommen. Ideal für die Einnahme über die Nahrung, ein Getränk oder einfach mit einem Löffel. Mit Dutzenden von Produkten bietet VitaminFit Gesundheitsunterstützung für die ganze Familie. Die Verpackungen bestehen aus recyceltem Material und selbst die Füllpellets in der Packung sind aus pflanzlicher Stärke hergestellt.

Weitere Artikel