Schwangerschaft und Stillzeit sind Zeiten, in denen Ernährung von großer Bedeutung ist, Omega-3-Fettsäuren bilden da keine Ausnahme. In diesem Blog erzählen wir dir warum!

Warum sind Omega-3-Fettsäuren wichtig für schwangere Frauen und stillende Mütter?

Omega-3-Fettsäuren sind entscheidend für die Gesundheit von Mutter und Kind:

  • Babys Gehirnentwicklung: DHA, eine Art von Omega-3-Fettsäure, ist ein Baustein für das Gehirn und die Augen des Babys. Es spielt eine entscheidende Rolle in der Entwicklung des Nervensystems.
  • Reduzierung von Frühgeburten: Omega-3-Fettsäuren können das Risiko von Frühgeburten reduzieren, was sowohl für das Baby als auch für die Mutter vorteilhaft ist.
  • Positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Mutter: Omega-3 kann die Mutter vor postnatalen Depressionen schützen und zur Aufrechterhaltung eines gesunden Herzens beitragen.
  • Qualität der Muttermilch: Mütter, die ausreichend Omega-3 konsumieren, geben ihren Babys nahrhaftere Muttermilch.

Während der Schwangerschaft sind - neben Omega-3 - auch andere Nährstoffe besonders wichtig.

Nahrungsergänzungsmittel für Sicherheit

Aufgrund der entscheidenden Rolle von Omega-3 bei Schwangerschaft und Stillzeit ist es manchmal ratsam, ein Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Das Voedingscentrum empfiehlt Schwangeren, zweimal pro Woche Fisch zu essen, darunter einmal fettreichen Fisch und einmal mageren Fisch. Wenn es dir nicht gelingt, diesen Empfehlungen zu folgen, wird die Einnahme eines Omega-3-Nahrungsergänzungsmittels empfohlen.

omega 3 tropfen

Gerelateerde artikelen