Verwendest du selbst ein Multivitamin und bist du nun auf der Suche nach einem geeigneten Multivitamin für dein(e) Kind(er)? In diesem Artikel listen wir für dich die wichtigsten Punkte auf, die du beim Kauf beachten solltest.

Angefangen bei der Frage, warum ein Multivitamin für Kinder überhaupt wichtig ist, bis hin zu der Frage, warum du auf die Menge an Vitamin A und B11 in einem Multivitamin achten solltest und weiteren wichtigen Anforderungen an ein gutes Multivitamin für Kinder.

Warum Multivitamin für Kinder?

Ein Multivitaminnahrungsergänzungsmittel ist eine einfache Möglichkeit, deinem Kind einen großen Teil der 13 Vitamine, die es braucht, sofort zu geben. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn dein Kind eine zusätzliche Portion braucht, weil es nicht richtig oder ausreichend isst. Vitamine werden vom Körper nicht selbst hergestellt (mit Ausnahme von Vitamin D und einer geringen Menge Vitamin K), so dass dein Kind auf die Menge angewiesen ist, die es über die Nahrung zu sich nimmt.

Ein häufiger Grund dafür, Kindern kein Multivitaminpräparat zu geben, ist, dass manche Multivitamine mehr Vitamin A und Vitamin B11 (Folsäure) enthalten als die empfohlene Tagesdosis. Die Aufnahme von zu viel Vitamin A kann schädlich sein: Kinder können davon eine Vergiftung bekommen.

Auch ein zu hoher Vitamin-B11-Spiegel im Körper kann Probleme verursachen: Ein Vitamin-B12-Mangel kann unentdeckt bleiben. Das bedeutet nicht, dass du deinem Kind kein Multivitaminnahrungsergänzungsmittel geben darfst. Es bedeutet aber, dass du vorher genau wissen musst, was dein Baby braucht und was nicht.

Es gibt Empfehlungen für die empfohlene Tagesdosis (RDA) an Vitaminen, die Kinder benötigen. Für Vitamin A und Vitamin B11 lauten diese wie folgt:

 Vitamin A Vitamin B11/ Folsäure
0-5 Monate0 mcg0-5 Monate50 mcg
6 Monate-2 Jahre300 mcg6-11 Monate60 mcg
3-5 Jahre350 mcg1-3 Jahre85 mcg
6-8 Jahre400 mcg4-8 Jahre150 mcg

Quelle: vitamin-info.co.uk

Wenn dein Kind diese Vitamine also nicht zu 100% über die Nahrung aufnimmt, ist es keine schlechte Idee, einem Kind ab sechs Monaten ein Multivitaminnahrungsergänzungsmittel zu geben. Vor allem wegen der Menge an Vitamin A, die es dann täglich braucht. Vitamin A ist vor allem in tierischen Produkten wie Leberwurst, Eiern und Fisch enthalten. Aber auch in Karotten ist Vitamin A enthalten.

Multivitaminnahrungsergänzungsmittel

Zurück zu den Multivitaminnahrungsergänzungsmittel, die viel zu viel Vitamin A und B 11 enthalten. Der Verbraucherverband in den Niederlanden hat dies 2019 untersucht und zeigt, welche Multivitamine getestet wurden. Die niederländische Behörde für Lebensmittel- und Verbraucherproduktsicherheit (Nederlandse Voedsel- en Waren Autoriteit - NVWA) sorgt dafür, dass die auf dem Markt erhältlichen Nahrungsergänzungsmittel sicher sind. Dennoch ist es ratsam, beim Lesen des Produktetiketts den gesunden Menschenverstand zu verwenden.

Ein gewöhnliches Multivitaminnahrungsergänzungsmittel enthält eine für einen Erwachsenen geeignete Dosierung. Daher ist es wichtig, ein spezielles Multivitaminnahrungsergänzungsmittel für Kinder zu wählen. Auch hier solltest du die auf dem Etikett angegebene Dosierung kritisch betrachten. Wenn die Dosierung mehr Vitamine enthält, als für die Altersgruppe deines Kindes empfohlen wird (RDA), solltest du weniger geben (im Falle von Tropfen) oder eine andere Variante wählen (im Falle von Tabletten).

Welches Multivitaminnahrungsergänzungsmittel für Kinder ist am besten geeignet?

Wenn du ein Multivitaminpräparat für Kinder kaufen möchtest, solltest du nicht nur die Etiketten sorgfältig lesen, sondern auch auf zwei weitere Punkte achten:

1. Ein natürliches Multivitamin wird besser aufgenommen als ein synthetisches

Das klingt vielleicht schon logisch, aber wir möchten dir trotzdem erklären, warum es besser ist, auch für Kinder ein natürliches Multivitamin zu wählen.

Ein natürliches Multivitamin ist ein Vitamin, das zu 100% aus natürlichen Pflanzen und Kräutern besteht. Dein Kind bekommt also keine künstlichen Zusatzstoffe. Synthetische Multivitamine hingegen bestehen aus Substanzen, die in einem Labor (künstlich) hergestellt werden. Der Körper nimmt dann nicht alle Vitamine richtig auf, weil er Schwierigkeiten hat, die Stoffe zu erkennen und richtig zu absorbieren. Die Absorption kann manchmal sogar bis zu 20% betragen.

Bei natürlichen Vitaminen liegt die Absorption im Allgemeinen bei über 80% und manchmal sogar bei über 96%. Wenn du deinem Baby also ein Multivitaminnahrungsergänzungsmittel gibst, solltest du es gleich beim ersten Mal richtig machen.

2. Ein Multivitamin für Kinder in Tropfenform ist leicht zu dosieren

Es ist ratsam, ein Multivitamin für Kinder in Tropfenform zu wählen und nicht in Form von (Kau-)Tabletten. So kannst du nicht nur die Dosierung selbst sehr genau bestimmen, sondern flüssige Vitamine werden auch schneller vom Körper aufgenommen als Tabletten, und die Einnahme ist für Kinder oft angenehmer: Ein Multivitamin in Tropfenform lässt sich leicht mit Joghurt, Dicksaft oder anderen Nahrungsmitteln und Getränken mischen.

Bei VitaminFit haben wir daher ein spezielles Multivitamin für Kinder in Tropfenform entwickelt. Ein 100% natürliches und pflanzliches Multivitamin, das auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten ist und keine künstlichen Zusatzstoffe enthält. So kannst du sicher sein, dass du deinem Kind/deinen Kindern nur natürliche Nährstoffe gibst.

multivitamine voor kinderen

Über VitaminFit

VitaminFit hat sich zum Ziel gesetzt, mit 100% pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln ohne Zusatzstoffe zu einem gesunden Lebensstil beizutragen. Die Vitamine sind flüssig und wurden auf der Basis von 100% natürlichen Pflanzen- und Kräuterextrakten mit einem hohen Gehalt an aktiven Inhaltsstoffen entwickelt, ohne Gluten, Laktose oder Zuckerzusatz. Die Flüssigextrakte werden daher sehr gut vom Körper aufgenommen. Ideal für die Einnahme über die Nahrung, ein Getränk oder einfach mit einem Löffel. Mit Dutzenden von Produkten bietet VitaminFit Gesundheitsunterstützung für die ganze Familie. Die Verpackungen bestehen aus recyceltem Material und selbst die Füllpellets in der Packung sind aus pflanzlicher Stärke hergestellt.

Weitere Artikel