Dieser Blog wurde von Kari - The Green Mum - in Zusammenarbeit mit VitaminFit geschrieben.

Vitamin B12 ist eine der Vitamine, die ich als Veganer supplementiere. Obwohl es immer mehr vega(n) Produkte auf dem Markt gibt, denen B12 zugesetzt ist, kommt es von Natur aus nur in tierischen Produkten vor. Deshalb nehmen meine Kinder und ich jeden Tag Vitamin B12 Tropfen. Aber warum ist B12 eigentlich so wichtig? Und können nur Veganer und Vegetarier einen Vitamin B12 Mangel bekommen? Das erfährst du alles in diesem Blog!

Warum ist Vitamin B12 so wichtig?

Vitamin B12 ist für eine Vielzahl von Funktionen im Körper verantwortlich. B12 sorgt für eine gute Zellteilung und unterstützt das Immunsystem. B12 trägt also zur Regenerationsfähigkeit deines Körpers und einer guten Abwehr bei. Vieles kann ein Zeichen für einen Mangel sein. B12 fördert auch den Energiestoffwechsel, wodurch Energie aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten freigesetzt wird, die du über deine Ernährung aufnimmst. Diese Energie brauchst du, um deine täglichen Dinge zu erledigen und dich fit zu fühlen.

Aber diese Energie aus der Nahrung, die B12 freisetzt, brauchst du auch für die gute Funktion deines Gehirns und Nervensystems. Dein Gedächtnis, deine Konzentrationsfähigkeit, deine Lernfähigkeiten, aber auch deine Stimmung sind alle abhängig von einem B12-Spiegel, der auf dem richtigen Niveau ist.

Abschließend spielt B12 eine wichtige Rolle bei der Bildung von roten Blutkörperchen. Rote Blutkörperchen sorgen für den Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid zwischen deinen Lungen und dem Rest deines Körpers. Deine Muskeln - also auch dein Herzmuskel - brauchen diesen Sauerstoff, um funktionieren zu können. Kurz gesagt, B12 spielt eine wesentliche Rolle in deiner körperlichen, geistigen und emotionalen Gesundheit.

Vitamin B12 und pflanzliche Ernährung

Da Vitamin B12 in Lebensmitteln tierischen Ursprungs wie Fleisch, Fisch, Milch und Ei vorkommt, gehst du als Veganer das Risiko eines Mangels an B12 ein. Wenn du Fleisch isst, bekommst du wahrscheinlich mehr als die täglich empfohlene Menge der deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Wenn du pflanzlich isst, musst du wahrscheinlich B12 beifügen. Ich sage "wahrscheinlich" in beiden Fällen, weil ich kein Arzt bin, der dein Blut untersucht hat und dich nicht kenne. Es ist nicht so, dass Fleischesser einen guten B12-Spiegel haben und Veganer nicht! Wenn du denkst, dass du einen Mangel hast, empfehle ich dir, dies mit deinem Hausarzt zu besprechen.

Vitamin B12-Mangel und Fleischesser oder Vegetarier

Auch Fleischesser können einen Mangel an B12 erleiden. Eine gestörte Aufnahme ist nämlich die häufigste Ursache für einen B12-Mangel. B12 wird im letzten Teil des Dünndarms aufgenommen, muss aber vorher durch den Magen. Im Magensaft befindet sich eine wichtige Substanz: Intrinsic Factor. Dies brauchst du für die Aufnahme von B12. Intrinsic Factor wird von der Magenschleimhaut produziert.

Wenn der Körper diese Substanz nicht ausreichend produziert, weil die Magenschleimhaut beschädigt ist, kann dies zu einem B12-Mangel führen. Ungesunde Essgewohnheiten [denken Sie an Kaffee, Alkohol, zu fettiges Essen, zu schnelles Essen, nicht gut kauen], ungesunde Lebensgewohnheiten [Rauchen, Stress, unregelmäßiges Leben], bakterielle Infektion, Autoimmunkrankheit und bestimmte Medikamente können hier die Ursache sein.

Magensäure

Da die Schädigung der Magenschleimhaut nicht nur die Produktion des intrinsischen Faktors, sondern auch die der Magensäure verhindert, können Betroffene unter verschiedenen Magenbeschwerden leiden, darunter auch Sodbrennen. Die Magensäure ist notwendig, um Bakterien abzutöten und die Nahrung richtig zu verdauen. Magensäure zerlegt Nahrungsbrocken in kleine Nahrungspartikel. Sie brauchen sie also dringend.

Ein gesunder Magen kann sie auch aushalten, weil die Magenwand mit einer dicken Schicht Magenschleimhaut ausgekleidet ist. Wenn diese jedoch beschädigt ist, kommt es zu einem brennenden Gefühl. Sodbrennen kann enorme Auswirkungen auf Ihr Leben haben: auf Ihre Gesundheit und auf Ihr Lebensglück.

Ein Teufelskreis

Viele Menschen nehmen Antazida ein, um das Gefühl des Sodbrennens zu bekämpfen. Und obwohl diese Medikamente eine vorübergehende Linderung bewirken, weil sie die Produktion von Magensaft verhindern, wirken sie auch der Produktion des bereits erwähnten Intrinsic Factors entgegen. Und den braucht man so dringend für die Produktion von B12.

Ein Teufelskreis also, dem Sie nur durch eine bewusste Auswahl Ihrer Ernährung in Absprache mit Ihrem Arzt entkommen können. Die Einnahme und Aufnahme von Vitamin B12 kann ein wichtiger Ansatzpunkt für das Gespräch sein. Bei einem Vitamin-B12-Mangel kann es sinnvoll sein, zusätzlich zu einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise und Ernährung ein Vitamin-B12-Präparat einzunehmen.

Über VitaminFit

VitaminFit hat sich zum Ziel gesetzt, mit 100% pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln ohne Zusatzstoffe zu einem gesunden Lebensstil beizutragen. Die Vitamine sind flüssig und wurden auf der Basis von 100% natürlichen Pflanzen- und Kräuterextrakten mit einem hohen Gehalt an aktiven Inhaltsstoffen entwickelt, ohne Gluten, Laktose oder Zuckerzusatz. Die Flüssigextrakte werden daher sehr gut vom Körper aufgenommen. Ideal für die Einnahme über die Nahrung, ein Getränk oder einfach mit einem Löffel. Mit Dutzenden von Produkten bietet VitaminFit Gesundheitsunterstützung für die ganze Familie. Die Verpackungen bestehen aus recyceltem Material und selbst die Füllpellets in der Packung sind aus pflanzlicher Stärke hergestellt.

Weitere Artikel