Ob du nun gute Vorsätze für den Start ins neue Jahr machst oder dies für Unsinn hältst; es ist immer eine gute Idee, gut für dich selbst zu sorgen. Wenn du keine guten Vorsätze machst, hoffe ich, dass dieser Blog dich auf andere Weise inspirieren wird. Ich persönlich finde den Jahreswechsel eine wundervolle Zeit für Reflektion. Ich nutze den Advent immer, um nach dem Trubel des Herbstes ein wenig zur Ruhe zu kommen, nach innen zu kehren, das vergangene Jahr zu verarbeiten und Raum für etwas Neues zu schaffen. So wie sich die Natur im Winter auf den Frühling vorbereitet, finde ich den Januar eine sehr angenehme Zeit, um Bilanz zu ziehen und aktiv darüber nachzudenken, was ich im neuen Jahr erreichen möchte. Das gibt mir inmitten der Unvorhersehbarkeit des Lebens ein Gefühl von "Ownership" – Eigenverantwortung oder Verantwortlichkeit – für mein Leben und meine Entscheidungen.

Vorsätze, Ziele und Absichten

Ich hatte meine Vorsätze, Ziele und Absichten für 2024 nicht am 1. Januar bereit. Während des Urlaubs habe ich mit verschiedenen Menschen über ihre guten Vorsätze gesprochen, und ich hatte also eine Vorstellung davon, was ich in 2024 erreichen möchte, aber erst am 12. Januar habe ich sie aufgeschrieben. Wenn du also noch ein wenig unschlüssig bist: Es ist nie zu spät, sie trotzdem aufzuschreiben! Nimm Stift und Papier, setz dich mit einer Tasse Tee hin und lass die Worte fließen.

Gesundheit als Basis

Gesundheit und Energie sind zwei der wichtigsten Grundpfeiler eines glücklichen Lebens. Mit meinem gesunden Körper kann ich schöne Dinge mit meinen Kindern machen, arbeiten, bouldern, in der Natur spazieren gehen, Museen besuchen, mich mit Freunden treffen. Alles, was mich glücklich macht und mir Zufriedenheit gibt. Meinem Leben eine Richtung und Form geben. Ich bin unglaublich dankbar für diesen gesunden Körper. Und das ist gleichzeitig der dritte Grundpfeiler des Glücks: Dankbarkeit. Ich gehe nicht immer dankbar mit meinem gesunden Körper um, und ich kümmere mich nicht jeden Tag optimal darum. Oft nehme ich es als selbstverständlich hin. Dabei sähe mein Leben ohne meine Gesundheit oder die Gesundheit meiner Kinder extrem anders aus. Die Praxis der Dankbarkeit und die Investition in unsere Gesundheit sind daher meine wichtigsten Ziele für 2024.

Körperliche Gesundheit

Meine körperliche Gesundheit betrachte ich immer aus verschiedenen Blickwinkeln, darunter Ernährung, Bewegung, Schlaf und Umgebung. Wir essen vegan, und es fällt mir besonders an den Tagen, an denen meine Kinder bei mir sind, nicht schwer, gesund zu essen. Das ist so eine Gewohnheit, dass es wenig Mühe kostet. Das gleiche gilt für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln: Mit den Kindern habe ich meine Routinen und Rituale. Aber im neuen Jahr möchte ich auch öfter lecker und gesund für mich selbst kochen und meine Ergänzungsmittel einnehmen, wenn ich alleine bin. Außerdem möchte ich öfter auf Alkohol verzichten und auch andere ungesunde Getränke wie Cola lieber stehen lassen. Ich möchte dreimal pro Woche weiter bouldern, einmal pro Woche weiterhin im kalten Wasser der Natur tauchen und öfter rechtzeitig ins Bett gehen. Kein endloses Scrollen auf meinem Handy am Abend, sondern mindestens 20 Seiten auf meiner Nagelmatte lesen, Magnesium und Baldrian einnehmen und gut schlafen, damit ich auch wieder rechtzeitig aufstehen kann. Seit einigen Monaten dusche ich morgens kalt, 1 bis 2 Minuten: herrlich! Es wird nicht jeden Tag klappen, aber das sind die Dinge, von denen ich weiß, dass sie mich gesünder, fitter und glücklicher fühlen lassen. Ein weiterer wichtiger Aspekt eines gesunden Körpers ist eine gesunde Umgebung. Mein Zuhause gesund halten, für saubere Luft sorgen, gute Luftfeuchtigkeit, eine staubfreie Umgebung, gut funktionierende Belüftung: Das erfordert Arbeit, Zeit und Anstrengung, hat jedoch großen Einfluss auf deine physische Gesundheit.

Emotionale und mentale Gesundheit

Bouldern, im kalten Wasser tauchen, kalt duschen: Das sind alles Dinge, die nicht nur einen positiven Einfluss auf meine körperliche Gesundheit haben, sondern auch auf meine mentale Gesundheit. Aber auch jeden Tag nach draußen gehen, Kontakt zur Natur aufnehmen. Jede Woche ein Museum besuchen und die heilende Kraft der Kunst wirken lassen. Gesunde Ernährung nährt meinen Körper. Die Natur, Literatur, Musik und Kunst nähren meine Seele. Aber auch die Menschen um mich herum spielen eine wichtige Rolle für meine emotionale Gesundheit. Mit wem ich mich umgebe, wem ich meine Energie gebe, wo ich Grenzen setze... all das trägt zu diesem Teil der Gesundheit bei. Eines der Dinge auf meiner Wunschliste für 2024 ist eine Schnupperstunde Krav Maga. Ich möchte ein wenig mehr experimentieren und mit dem Setzen von Grenzen spielen, für mich selbst eintreten und Vertrauen in meine eigenen Entscheidungen haben.

Vielleicht erkennst du das ein oder andere aus meiner Liste von Dingen, die mir Gesundheit und Glück bringen. Vielleicht stehen auf deiner Liste ganz andere Dinge, wie das Machen schöner Reisen, das Erlernen eines neuen Hobbys, das Finden eines neuen Jobs oder das Sparen für bestimmte materielle Anschaffungen. Was auch immer es ist, ich hoffe, du bist voller Zuversicht und Energie ins Jahr 2024 gestartet und freust dich auf die Dinge, die du tun und erreichen möchtest!

boulderen

Geschrieben in Zusammenarbeit mit Kari - the Green Mum